Unternehmerisch die Welt im Kleinen verbessern!enactus.de

Open
X

Campus Sale. Kaufe für den guten Zweck.







Auf dem Campus der Universität Göttingen werden gebrauchte Möbel der "Neue Arbeit Brockensammlung e.V." verkauft. Die Erlöse dienen der Refinanzierung der Starthilfemaßnahmen für Langzeitarbeitslose.

2012

Durch einen Hinweise des Leiters der Jugendanstalt Göttingen im Rahmen eines weiteren Projektes sind wir auf den Verein „Neue Arbeit  Brockensammlung (NAB) e.  V.“ aufmerksam geworden. Der Verein ist ein sozialpädagogisches Arbeitsprojekt vom Ev.-luth. Kirchenkreis Göttingen-Stadt und wurde 1983 gegründet. Die NAB hat es sich zur Aufgabe gemacht, z.B. Möbel aufzubereiten, Wohnungsauflösungen durchzuführen und Umschulungen für Langzeitarbeitslose anzubieten, um den Bedürftigen Wege zurück in die Erwerbstätigkeit zu bieten. In Göttingen ist die NAB jedoch bisher relativ unbekannt unter Studenten und hat dadurch Probleme beim Verkauf der Möbel. Dabei sind insbesondere die Studenten eine wichtige Zielgruppe.

Kerngedanke des Campus Sale ist der Verkauf von gebrauchten Möbeln der Neuen Arbeit Brockensammlung auf dem Campus der Universität Göttingen, um den Studenten den Verein vorzustellen und einen beidseitigen Nutzen zu schaffen. Zum einen soll die Bekanntheit der Brockensammlung gesteigert werden. Zum Anderen haben die Studenten die Möglichkeit, für kleines Geld Möbel für ihre (erste) eigene Wohnung zu kaufen, sodass die Möbel Wiederverwendung finden und so der Wegwerfgesellschaft ein Stück weit entgegengewirkt werden kann. Die  Erlöse des Events dienen als „indirekte“ Spende zur Refinanzierung der Starthilfemaßnahmen für Langzeitarbeitslose.

Die Aufgaben des Enactus Teams Göttingen waren sowohl die Projektplanung und -durchführung. Die Bekanntmachung des Events wurde durch zahlreiche Marketingmaßnahmen an der Universität Göttingen unterstützt, so z.B. Ansagen im Stadtradio, Guerillamarketing in Form eines rollenden Sofas auf dem Campus, Vorlesungsansprachen, sowie insbesondere die Unterstützung zur Steigerung der Bekanntheit durch Social Media in Form einer Facebook Präsenz.

Im Ergebnis konnten beim ersten Campus Sale im Mai 2012 innerhalb von fünf Stunden mehr als 60 Möbelstücke einen neuen Besitzer finden. Zudem wurden viele Bücher, Second Hand Kleidungsstücke und Küchenutensilien verkauft. Der Gesamterlös belief sich auf ca. 1300 Euro. Darüberhinaus konnten viele „Likes“ auf Facebook Präsenz erzielt werden.

Das Event wird ab dem kommenden Jahr 2013 jeweils zu Beginn des Sommer- und Wintersemesters durchgeführt. Nach der ersten erfolgreichen Durchführung und dem Rückzug des Teams aus dem Projekt hat die NAB nun die Möglichkeit, selbstständig Kontakt zur Universität Göttingen aufzunehmen, sowie Werbung über Facebook an die Studenten zu tragen.

2013

Wie angekündigkt fand der nächste Campus Sale im Juni 2013 statt. Die erfolgreiche Kernidee wurde beibehalten, die Aufgaben des Enactus Teams waren diesmal jedoch nicht so umfangreich. Wetter und Laune spielten erfreulicherweise mit! Das Ziel, die eigenständige Organisation und Umsetzung von Seiten der Neuen Arbeit Brockensammlung  zu unterstüzen, wurde erreicht!
Natürlich haben wir die NAB weiterhin tatkräftig unterstützt, dies beschränkte sich jedoch auf Auf- und Abbau und diverse Werbeaktionen, die selbstverständlich in enger Zusammenarbeit mit der NAB sowie deren Tochterfirma KiM abgeschlossen wurden.

Beim diesjährigen Campus Sale wurden innerhalb von fünf Stunden mehr als 80 Möbelstücke, vielerlei Bücher und Kleidungsstücke verkauft. Der Gesamterlös belief sich auf  1559 Euro und unterstreicht somit die erfolgreiche und verbesserte Arbeit von allen Beteiligten. Wir freuen uns auf das nächste Mal!

2014

Am 7. Mai ging der Campus Sale in die dritte Runde. Auf dem Campus vor der Zenralmensa wurden wieder zahlreiche Möbelstücke und Hausrat verkauft. Die Anlieferung und der Aufbau liefen wie am Schnürchen. Versüßt wurde der Campus Sale mit einem Enactus Waffelstand.